Mittwoch, 29. Juli 2009

Wie bläst man richtig?


Kennt ihr diesen Augenblick wo euch nichts anderes einfällt als mit dem Augen zu zucken und so einen gewissen WTF?! Charme zwischen euren Lippen spürt? Den hatte ich gerade. Ich meine – wer jetzt fragt wieso ne Lesbe nach solchen Links greift der wundert sich zu Recht. Ich suchte nämlich Themen für den nächsten Vlog (War wohl nichts mit ernsthaft) und dann stieß ich auf eine Diskussion im Femininforum das ich über Google Fand. Zum Thema: „Wie bläst man richtig?“
Eine Userin wandte sich Hilfe suchend an die anderen Frauen im Forum. Sie wollte ihrem Freund (laut seinem Wunsch) einen Blasen und wusste nicht wohin mit ihren Zähnen derzeit. Ich würde ihr ja raten, sie solange raus zu nehmen und ins Glas auf dem Nachttisch zu schmeißen. Vielleicht würde das seinen Wunsch schon lindern! Aber damit stünde ich wohl alleine, denn es gab danach eine große Diskussion, wie man es am besten macht und eine Auszüge will ich euch nicht verwehren.

„…wenn er so ein klein wenig die Zähne spürt, kann das auch sehr erregend sein.... Probiers einfach aus, Du kannst nicht viel falsch machen.“

Ist eine von euch schon mal gebeten worden in einem hitzigen Gefecht, zu beißen? Das ist definitiv ein falscher Zeitpunkt. Oder eben auch nicht. Ist erregend. Man kann nicht viel falsch machen. Jungs?

„…Lippen drüber und dann pusten, was das Zeug hält.
Und schon sind die Sonderwünsche deines Freundes wie weggeblasen.“

Könnte von mir kommen. Genialer Tipp. Der bleibt auch ungeschlagen!

„…Beginne eine kreisende Bewegung mit deinem Kopf, so dass der Schwanz verschiedene Stellen in deinem Mund berührt. Achte auf deine Zähne! Mache die Bewegung sowohl im als auch gegen den Uhrzeigersinn in einer ruhigen und zielbewussten Weise. Wenn sie richtig ausgeführt wird, kann das zu Stunden ungetrübter Freude führen.“

Ich stell mir nun also eine Frau vor, die zwischen seinen Beinen hockt und Purzelbäume schlägt. Sehe ich was falsch, an der Beschreibung? Natürlich ist ein blasender „Kreisel“ eine Sensation. Ob es davon Videomaterial gibt?

„…auf dein Lager in einem gut beleuchteten Zimmer. Nimm seinen Schwanz in deine Hände und betrachte ihn. Du verehrst seinen Schwanz als solchen. Wenn rüberkommt, dass die Person, die seinen Schwanz betrachtet, diesen verehrt, können die wenigsten Männer ihre Erregung verhindern…“

Ich finde an der Stelle sollte man ihn auch gleich anbeten. Gibt es ein Penis Gebet?

„Wenn jemand um die Ecke guckt
weiß niemand, dass mein Penis juckt.
Doch wenn sich eine Fliege duckt,
dann weiß ich, dass mein Penis juckt.“

So Jungs - euer Part - und Weibchen - gebt mir mal ein Feedback. Übernehmt die Tipps oder postet es besser

Kommentare:

  1. Ich weiss jetzt nicht genau ob ich bei so vielen kaputten Tipps loslachen soll, oder ob sich angesichts der Vorstellung eines Mädels, das es zum ersten Mal versucht mein Blut sich nach unten verlagern soll... :-/


    Im Zweifelsfall einfach lachen :-))

    AntwortenLöschen
  2. @ Science-guy:
    Danke für deine Kommentare, so habe ich auch mal Muße, die alten Beiträge zu lesen :-)

    Herrlich :-D Vor allem, dass du das "Kreisen" des Kopfes genau anders herum interpretiert hast XD

    Ich denke, dass keine Anleitung das "Learning by Doing" ersetzen kann. Nein, im Gegenteil kann man dadurch ja noch die Phantasie und gefühlvolle Freiheit beschränken, weil der Partner meint, es müsse nach Anleitung ja so und so gehen ...

    Küssen kann angeblich jeder, ich hoffs zumindest. Und auch für das Körperliche gilt meines Erachtens: Die Liebe und Emotion ist der beste Meister :-)

    AntwortenLöschen
  3. Jaha, der macht es richtig. Alte Beiträge nutzen um aufzuholen! o.o

    AntwortenLöschen
  4. *hihihi* Verehre ihn! Da musste ich daran denken, wie so kleine Mädels IHM eine Krone aufsetzen, damit sie sich vor ihm verneigen können ;-)

    Ich glaube die letzte Passage ist von einem Mann geschrieben. Das ist Learning by Doing und eine Sache zu der sich keine Frau überreden lassen sollte.
    Wenn es nur halb so viele Beiträge in Männerforen über "Wie leckt man sie richtig?" geben würde, wäre die Welt in Ordnung.

    AntwortenLöschen
  5. Ehem... grundsätzlich sage ich da jetzt einfach mal nicht viel dazu, weil mir eine Menge auf Anhieb eingefallen ist... was einfach nicht hier rein passt und wohl ein ziemlich verzerrtes Bild von Klein-Chrissy schaffen würde.

    Aber nur so viel:
    Stundenlang einen Blasen?
    Da kommt einen doch das kotzen... xD

    AntwortenLöschen
  6. Ich denke übrigens auch, dass der letzte Beitrag von einem Kerl ist.
    Keine Frau kann so hohl sein XD

    AntwortenLöschen
  7. @ Chrissy:
    "Klein-Chrissy"? Du bist Mutter? o.O *gg*

    AntwortenLöschen
  8. noch ein ganz wichtiger Punkt beim Blasen: Bitte bitte nicht zu weit nach unten ziehen mit der Hand, liebe Frauen, denn die Eichel wird von dem Bändchen (Frenulum) gehalten. Und das kann reißen. LG Melli

    AntwortenLöschen